Kommunikation / Social Media

Kommunikation / Social Media

  • Facebook

    Facebook wurde 2004 gegründet. Derzeit etwa 1,7 Milliarden aktive Mitglieder, davon ca. 27 Millionen Mitglieder aus Deutschland. Mehr als die Hälfte der Mitglieder nutzt Facebook ausschließlich auf dem Smartphone oder Tablet bei steigender Tendenz. Auf Facebook können Sie Texte, Links, Bilder und Videos teilen. Aufgrund seiner Größe ist Facebook das wichtigste soziale Netzwerk, und Grund für die meisten Unternehmen mit einer eigenen Facebook-Fanseite vertreten zu sein. Das Netzwerk bietet eine hohe Flexibilität. Sie können einzelne Beiträge oder Ihre Fanseite bewerben. Dazu bietet Facebook zahlreihe Optionen, auch für ein kleines Budget. Aktuelle Statistiken und Informationen zu Facebook finden Sie bei bei Statista.com. Weitere Quellen zu Nutzerzahlen bei Facebook bieten die Betreiber von allafacebook.de und thomashutter.com. Die neuesten Nachrichten, Ankündigungen und News zu Facebook gibt es im newsroom. Hier geht es zu den Facebok-Nutzungsbedingungen und Richtlinien. Hier gibt Facebook Hilfe zu allgemeinen Informationen, bzw, Hilfe wie Sie etwas melden können, und hier gibt es einen Hilfebereich zu Eventuelle Fragen über Euer Facebook-Konto. Weiterhin können sich Interessierte in einem Datenschutz-Block des Institut für IT-Recht - IITR GmbH informieren.

  • Blogs

    Blogs dienen der Idee Gedanken, Ideen und Interessen zu teilen und ermöglichen, kurze oder umfassende Beiträge zu veröffentlichen und Links, Fotos, Videos- und Audiodateien anzulegen und zu pflegen. Leser haben die Möglichkeit Inhalte zu kommentieren, zu zitieren oder weiterzuleiten. Dabei ermöglichen Sie einen intensiveren Dialog als andere Social-Media-Angebote. Man kann einen Blog daher auch als öffentlich zugängliches Tagebuch oder Journal bezeichnen. Herausgeber und Verfasser werden als Blogger bezeichnet. Täglich entstehen neue Blogs. Eine Beschränkung auf Zeichen wie bei Twitter gibt es nicht. Die größte Blogging-Plattform ist tumbir. Aktuelle Informationen und Daten zum Thema Blogs und tumbir finden Sie bei Statista.com. Wie Sie einen eigen Blog erstellen können gibt es als Anleitung im Digital Guide von 1&1.

  • Google+

    Google+ wurde 2011 als Konkurrenz zu Facebook gegründet. Laut Wikipedia hat Google+ etwa 360 Mio. monatliche aktive Nutzer. Das Netzwerk gibt es in 44 Sprachversionen. Google selbst veröffentlicht allerdings keine Nutzerzahlen. In Studien wie von ARD/ZDF werden Menschen nach Ihrem Online-Verhalten befragt. Eine Sicherheit, ob der Unterschied daher von Google und Google+ erkannt wird erscheint eher zweifelhaft. Wenn Sie ein Profil auf Youtube erstellen wollen, ist ein Konto auf Google+ eine Pflicht. Durch diese "Zwangskopplung" dürften zwar viele Profile auf Google+ entstanden sein, aber ob diese entsprechen genutzt werden erscheint fraglich. Schätzungsweise gibt es 2,2 Milliarden Google+ Profile. Laut den letzten Studien soll es 6 Millionen deutsche Google+ Nutzer geben. Der Dienst wurde im April 2019 eingestellt.

  • Instagram

    Instagram wurde 2010 gegründet. Das Netzwerk hat etwa 600 Millionen aktive Nutzer weltweit. In Deutschland sind etwa neun Millionen Nutzer aktiv. Die Hälfte davon ist unter 25 Jahre alt. Instagram ist nur über mobile Endgeräte nutzbar. Auf Instagram können Sie Fotos und Videos von bis zu 60 Sekunden Länge teilen. Instagram ist ein Onlinedienst zum Teilen von Fotos und Videos. Sein Alleinstellungsmerkmal war lange, dass Sie Ihre Fotos mit einem Filter versehen konnten. Auf dieser Weise konnten auch Laien sehenswerte Ergebnisse erzielen - und zwar ganz ohne den Einsatz einer teuren Bilderbearbeitungs-Software. Statistiken und Daten zu Instagram finden Sie bei Statista.de

  • Pinterest

    Pinterest wurde im Jahr 2010 gegründet. Die Zahl der monatlich aktiven Nutzer von Pinterest ist im vierten Quartal 2019 erneut gestiegen. Das Unternehmen konnte einen Höchstwert von rund 335 Millionen Nutzern vermelden. Im Vergleich zum Vorjahresquartal wuchs somit die Zahl der Personen, die mindestens einmal pro Monat Pinterest nutzten, um rund 26 Prozent. Pinterest ist eine Suchmaschine für Ideen, ein Speicher für Ideen und Inspiration. Sie können eigene Pinwände erstellen oder Pins anderer merken. Die Nutzer erhalten ästhetisch in Szene gesetzte Bilder bzw. Produktfotos. Oftmals ist unterhalb des Bildes ein Link zur Webseite oder eines Onlineshops eingebunden. Statistiken und Daten zu Pinterest erhalten Sie bei Statista.com

  • Snapchat

    Snapchat wurde 2011 gegründet. Das Netzwerk hat weltweit 150 Millionen aktive Nutzer täglich. Es ist nur über mobile Endgeräte nutzbar. Mehr als die Hälfte der Nutzer ist zwischen 16 und 24 Jahre alt.  Es funktioniert ähnlich wie Instagram. Im Mittelpunkt stehen Fotos und kurz gehaltene Videos. Nach 24 Stunden werden alle Inhalte automatisch gelöscht. Bei Snapchat steht der Unterhaltungswert vor der Qualität im Vordergrund. Viele Snapchatter posten Fotos und Videos um einen spannenden Einblick hinter die Kulissen Ihres Unternehmens zu geben. Statistiken zum Instant-Messaging-Dienst Snapchat finden Sie bei Statista.de

  • LinkedIn

    LinkedIn wurde 2003 gegründet. Es ist ein internationales Business-Netzwerk mit etwa 450 Millionen aktiven Nutzern weltweit. Davon sind ca. acht Millionen Nutzer aus dem deutschsprachigen Raum aktiv. Die meisten Nutzer leben in den USA, Indien, Brasilien, China und dem Vereinigten Königreich. Linkedin bietet ähnliche Funktionen wie Xing. jedoch auf internationaler Ebene. Sofern Sie oft mit ausländischen Kunden zu tun haben und auch international Mitarbeiter suchen ist diese Plattform toll geeignet. Statistiken zum Karrierenetzwerk LinkedIn finden Sie bei Statista.de

  • YouTube

    Auf der Webseite von YouTube können Nutzer Videos einstellen und betrachten. Statistiken zeigen die Beliebtheit der eingestellten Videos, Kommentare ermöglichen Feedback dazu. Diese Videos können weiterempfohlen oder auf die eigene Webseite eingebunden werden. Sie können als Unternehmen einen eigenen Videokanal eröffnen. 2009 haben mehr als 375 Millionen Menschen YouTube besucht. Pro Minute werden 10 Stunden neues Videomaterial hochgeladen. Die Altersstruktur ist ausgeglichen. Statistiken und Umfrageergebnisse zur Videoplattform YouTube erhalten Sie bei Statista.de

  • Twitter

    Twitter wurde 2006 gegründet. Der Dienst hat derzeit etwa 313 Millionen aktive Nutzer weltweit. Davon in Deutschland etwa fünf Millionen aktive Nutzer. Beiträge sind auf 140 Zeichen beschränkt. Auf Twitter gibt es keine Fans oder Freundschaften wie auf Facebook, sondern Follower. Sie können jedem Nutzer folgen, ohne dass dieser Ihnen folgt. Als Follower sehen Sie die Status-Updates des anderen. Viele Nutzer posten Links zu Artikeln -- deshalb gilt Twitter teilweise auch eher als Nachrichtenportal und nicht als soziales Netzwerk. Das Ziel der Nutzer ist sich als Experte auf einem Gebiet zu etablieren und möglichst viele Follower gewinnen. Statistiken und Umfrageergebnisse zum Mikroblogging-Dienst Twitter finden Sie bei Statista.de

  • WhatsApp

    WhatsApp ist ein Instant-Messing-Dienst. Gegründet 2009 und 2014 von Facebook übernommen. Benutzer können über WhatsApp Textnachrichten, Bild-, Video-, und Ton-Dateien sowie Standortinformationen, Dokumente und Kontaktdaten zwischen zwei Personen oder in Gruppen austauschen. Seit 2015 wurde den Nutzern auch das internetbasierte Telefonieren über die App möglich gemacht. Dieser Dienst hat die Nutzung der SMS maßgeblich beeinflusst. Derzeit hat dieser Instant-Messing-Dienst etwa eine Milliarde aktive Nutzer. Daten und Statistiken zu WhatsApp erfahren Sie bei Statista.de. Hier gibt es einen Leitfaden: Erste Schritte

  • Xing

    Xing wurde 2003 gegründet. Es ist ein Business-Netzwerk, das auf Deutschland, Österreich und die Schweiz spezialisiert ist. Das Netzwerk hat dabei etwa zehn Millionen aktive Nutzer. Für Unternehmer und Dienstleister die im B2B-Bereich aktiv sind oder sich als attraktiver Arbeitgeber präsentieren möchte eignet sich diese Plattform hervorragend. In einem angelegten Unternehmensprofil können Sie Teamfotos und Neuigkeiten posten, Auszeichnungen einbinden und aktuelle Stellenausschreibungen veröffentlichen. In unzähligen Gruppen und Foren können Sie sich zudem austauschen oder Fragen stellen. Einen offiziellen Blog von Xing finden Sie hier. Statistiken und Daten zum Karriere-Netzwerk Xing finden Sie bei Statista.com

    Aktuelles

    Ihr besonderes Highlight...

    Sie haben ein besonderes Angebot, eine Aktion oder Veranstaltung zu diesem Thema und möchten darauf hinweisen?