System-Technologien

System-Technologien

  • Wärmeverteilung

    Mit einem hydraulischen Abgleich der Heizanlage lassen sich hohe Einsparpotenziale realisieren. Dabei werden die einzelnen Komponenten der Anlage so aufeinander abgestimmt, dass die Wärme genau dahin gelangt, wo sie benötigt wird.
  • Heizungspumpen

    Die Heizungspumpe sorgt dafür, dass warmes Wasser zwischen Wärmeerzeuger und Heizkörpern oder Flächenheizungen zirkuliert und die Räume wärmt. Viele Pumpen laufen während der gesamten Heizperiode und verbrauchen viel Strom. Das lässt sich vermeiden.
  • Flächenheizung /- Kühlung

    Diese Heizsysteme sind - anders als Heizkörper - in Fußboden oder Wand integriert. Die Systeme sorgen für eine gleichmäßige und behagliche Verteilung der Wärme, da die großflächige Strahlungswärme als angenehm empfunden wird. Außerdem können sie auf Wunsch nicht nur heizenLüftungssysteme, sondern auch kühlen. Also ein System, das sich anpasst.
  • Heizkörper

    Moderne Heizkörper sorgen für behagliche Temperaturen. Außerdem können sie entscheidend dazu beitragen, Energie einzusparen. Heizkörper mit geringen Bautiefen, kleinem Wasserinhalt und großen Übertragungsflächen helfen Ihnen dabei, Ihre Heizung schnell dem Wärmebedarf anzupassen und keine Energie unnötig zu verschwenden.
  • Lüftungssysteme

    Mit intelligenten Wohnungslüftungssystemen ist der Luftaustausch deutlich besser steuerbar und effizienter als durch die klassische Fensterlüftung. Denn Frischluft soll in jeden Raum gelangen, während verbrauchte und feuchte Abluft nach draußen transportiert werden muss. Nutzen Sie die Energie der warmen Abluft um die kühlere Außenluft vorzuwärmen und so spürbar Energie einzusparen.
  • Regelungstechnik

    Morgens zu Ihrer Wunschzeit schön warm im Bad? Nachts, oder tagsüber, wenn niemand im Hause ist die Leistung senken? Das spart Geld und Energie und steigert den Komfort. Ausgereifte Mikroelektronik sorgt für das optimale Zusammenspiel aller Komponenten. Dazu kommt noch eine einfache und energieeffiziente Bedienung per Dsplay und Touchscreen.
  • Speichertechnik

    Warmwasserspeicher zur Wasserversorgung in Gebäuden. Trinkwarmwasserspeicher zum Duschen, Baden oder Kochen. Pufferspeicher gewähren die Heizwarmwasserversorgung über einen längeren Zeitraum. Minimale Wärmeverluste und beste Wasserqualität mit den höchsten Anforderungen an Trinkwasserqualität und Hygiene.
  • Raumklima

    Einfluss auf das Raumklima haben vorrangig die Temperatur, die relative Feuchte und der CO2-Gehalt der Raumluft. Eine Raumregelung mit Funktechnik kann Bewohnern präzise Hinweise auf die Raumluftqualität liefern, so dass diese mit einfachen Maßnahmen wie gezieltem Lüften beeinflusst werden kann.

    Aktuelles