Rasenarten und Pflege

Rasenarten und Pflege

  • Rollrasen

    Ein Rollrasen wird auf Rollen verkauft und in Bahnen auf der gewünschten Fläche ausgelegt. Doch bevor Sie einen Rollrasen auslegen gibt es ein paar Dinge die zu beachten sind. Zum einen die Vorbereitung des Untergrundes / Bodens für den Rollrasen, wie Sie durch Starterdüngung ausreichend Nährstoffe einbringen, wie Sie den Rollrasen möglichst stoßfrei anordnen, die Bewässerung oder auch wie Sie Ihren Rollrasen in der folgezeit ausreichend mit Feuchtigkeit versorgen.
  • Schattenrasen

    Wie der Name schon sagt, ist dieser Rasen dafür geeignet, auch an dunklen und schattigen Plätzen zu gedeihen. Er ist recht unempfindlich und wird auch nicht so häufig von Moosen belästigt. Unter Bäumen und höheren Büschen ist die Aussaat dieser Sorte schon fast Pflicht um einen gesunden Rasen zu erhalten.
  • Zierrasen / Englischer Rasen

    Für viele Gartenbesitzer ist dies der Traum von Rasen – und selten im eigenen Garten erreicht. Dieser feine Rasenteppich, der so unglaublich dicht wächst, kommt nicht von ungefähr: Viel Arbeit, häufiges Mähen (da das Gras maximal 3 cm hoch sein darf), sehr gute Wasserversorgung – aber seltene Nutzung der Rasenfläche. Also sollten Familien mit Kindern oder Hundebesitzer keinerlei Gedanken daran verschwenden. Das wird nichts. Für diese Gartenbesitzer gibt es andere Alternativen.
  • Sportrasen / Spielrasen

    Widerstandsfähig, robust und kräftig … – das sind diese beiden Sorten. Dazu kommt, dass er außergewöhnlich pflegeleicht ist, wie viele Parkanlagen, die Liegewiesen im Freibad oder auch die Spielwiesen an den Kinderspielplätzen zeigen.
  • Alternative Rasenformen

    Dazu gehören Schotterrasen, Moosrasen sowie die Blumenwiese. Je nach Verwendungszweck können sie gute Dienste leisten, wobei es natürlich auch auf den persönlichen Geschmack ankommt.
  • Kunstrasen

    Kunstrasen ist eine Art Kunststoffteppich, der in der Beschaffenheit und im Aussehen einem Naturrasen nahekommt. Diese Art ist besonders robust und findet Verwendung bei Balkonen, Terrassen, Gartenanlagen, Messen & Eventsveranstaltungen, und vielen Sportanlagen wie z.B. Golf, Fußball, Tennis. Es gibt mittlerweile eine Vielzahl unterschiedlicher Kunstrasen für jeden Geschmack und jede Preisklasse. Wenn Sie das ganze Jahr über einen immergrünen Rasen genießen wollen ist das die passende Lösung.
  • Rasenpflege

    Säen, bewässern, mähen, belüften, vertikulieren, besanden, düngen, nachsäen

    Aktuelles