Immobilien und Recht

Immobilien und Recht

  • Die Teilungserklärung

    Die Teilungserklärung regelt den Eigentumsanteil und das Zusammenleben im Hause. Sie wird von einem Notar unterschrieben und ist nach gesetzlichen Bestimmungen entworfen worden. Lassen Sie sich vor der Beurkundung die Teilungserklärungen aushändigen. Nur ein Paar Hinweise worauf bei einer Teilungserklärung zu achten ist. Der Miteigentumsanteil wird nach der Größe der Wohnung und den Nebenräumen errechnet. Je größer dieser Anteil, desto mehr an Nebenkosten sind zu tragen. In der Teilungserklärung werden u.a. Stimmrecht, Versicherungen, Verwalterwahl, Hausordnung, Nutzungsrechte, Sondereigentum geregelt.
  • Grundstücksrecht & Immobilienrecht

    Zu den Standardthemen im Immobilienrecht zählen insbesondere die Bereiche: Kaufvertrag, Auflassung, Vormerkung, Eintragung im Grundbuch, Unbedenklichkeit, Hypothek, Grundschuld, Reallast, Dienstbarkeit, Grundbuchberichtigung, Entstehung, Teilungserklärung, Gemeinschaftsordnung, Hausgeld, Mängel, Verkehrssicherungspflicht, Eigenbedarfskündigung, Erbbaurecht, Vorkaufsrecht, Zwangsvollstreckung. Das Grunstücksrecht umfasst alle Rechtsfragen bezüglich des Erwerbs und der Belastung von Grundstücken oder dinglichen Rechten (Vormerkung, Hypothek, Grundschuld) an solchen.
  • Mietrecht

    Mit dem Mieten oder Vermieten einer Wohnung oder Hauses sind verschiedene Aspekte verknüpft. So ist wohl grundsätzlich Voraussetzung dafür, daß mit dem Vermieter ein Mietvertrag geschlossen wird. Bereits hier gibt es sowohl für den Vermieter als auch den Mieter vieles zu beachten: Renovierung bei Auszug, Kündigung, Kündigungsfristen, Schimmel, Schönheitsreparaturen, Mietminderung, Kaution, Betriebs- und Nebenkosten.

    Aktuelles