Gartenpflege

Gartenpflege

  • Krankheiten

    Birnengitterrost, Bodenpilze, Buchsbaum-Triebsterben, Dürrfleckenkrankheit, Feuerbrand, Grauschimmel, Hostavirus X, Kräuselkrankheit, Kraut- und Braunfäule an Tomaten, Kraut- und Knollenfäule an Kartoffeln, Malvenrost, Mehltaupilze: Falscher und Echter Mehltau, Obstbaumkrebs, Rostpilze, Rußpilz (an Rhododendren), Rußtau (Schwärzepilze), Scharkakrankheit, Schorf, Spitzendürre, Stachelbeermehltau, Sternrußtau, Taschenkrankheit, Welkepilze
  • Schädlinge

    Ameisen, Apfelwickler, Asseln, Blattläuse, Blattsauger (Blattflöhe), Blattwanzen, Brombeermilben, Dickmaulrüssler, Drahtwürmer, Erdbeer-Milben, Erdbeerblütenstecher, Eulenfalter / Erdraupen, Frostspanner, Gallmilben, Grasmilben, Grüne Pfirsichblattläuse, Haselnussbohrer, Kirschfruchtfliege, Kohlweißlinge, Lauchmotten, Lilienhähnchen, Maulwürfe, Maulwurfsgrillen (Werren), Ohrwürmer, Pflaumenwickler, Rosengallwespen, Rosentriebbohrer, Rosenzikaden, Schildläuse, Schnecken, Schwarze Bohnenblattläuse, Sitkafichtenläuse, Spinnmilben, Tausendfüßer, Thripse (Blasenfüße), Weiße Fliegen, Woll- und Schmierläuse, Wühlmäuse
  • Nützlinge

    Der Einsatz von Nützlingen gegen Schädlinge ist die umweltfreundlichste Schädlingsbekämpfung überhaupt. Nützlinge hinterlassen weder schädliche Rückstände auf der Pflanze oder in der Erde, noch sind sie eine Gefährdung für Haustiere, Pflanzen oder den Anwender. Nützlinge kann jeder einsetzen; sei es im Garten, im Wintergarten, im Kleingewächshaus, aber auch im Zimmer auf der Fensterbank. Wer Nützlinge ansiedelt oder aussetzt, hat außerdem weniger Arbeit, denn er lässt die Nützlinge für sich arbeiten. Nützlinge regulieren, bestäuben Blüten, zersetzen Bioabfall, lassen die Natur erleben. z.B. Marienkäfer, Ohrwurm, Florfliege, Schwebfliege, Igel, Laufkäfer, Eidechse, Vögel, Fledermäuse, Schlupfwespen, Wildbienen, Schmetterlinge, Hummeln
  • Unkraut

    Acker-Kratzdistel, Acker-Schachtelhalm, Ackerwinde, Beifuß, Brennnessel, Franzosenkraut, Behaartes Knopfkraut, Gamander-Ehrenpreis, Giersch, Hirtentäschelkraut, Horn-Sauerklee, Klee, Rot- und Weiß-Klee , Kreuzkraut, Kriechender Hahnenfuß, Löwenzahn, Melde, Quecke, Rote Taubnessel, Sauer-Ampfer, Vogelmiere, Wegerich, Breit- und Spitz-Wegerich, Wicke, Zaun- und Vogel-Wicke

    Aktuelles