Bestattung und Trauerhilfe
Bestattung und Trauerhilfe

Bestattung und Trauerhilfe

  • Bestattungen ► Dienstleistungen

    Haushaltsauflösungen, Entrümpelungen, Bestattungsunternehmen, Blumengeschäfte, Gärtnereien, Psychotherapeuten, Logotherapeutische Lebensberatung, Steinmetzbetriebe, Urnen, Friedhofslichter / Grableuchten- /Laternen, Grabvasen / Weihwasserkessel, Pflanzschalen / Pflanztöpfe, Grabfiguren, Grabsteine, Grabsteinbeschriftungen

  • Bestattungsarten

    Erde, Feuer, Wasser, Luft: Wer den Tod zu Lebzeiten tabuisiert, konfrontiert seine Angehörigen nach dem Todesfall mit Entscheidungen, die dann oft in aller Schnelle und in Eile zu treffen sind. Der Wunsch einer bestimmten Bestattungsart muss in Form einer letztwilligen Verfügung auch dokumentiert sein. Fehlt eine entsprechende schriftliche Erklärung, entscheiden die Angehörigen. Doch welche Arten der Bestattung gibt es, mit welchen Kosten ist zu rechnen, und welche Bestimmungen und Gesetze sind zu berücksichtigen?
  • Was tun im Trauerfall?

    Ruhe bewahren und für eine gute Lage des verstorbenen sorgen. Je nach Bundesland muss der verstorbene zwischen 24 und 48 Stunden in eine Kühlzelle überführt werden. Sie müssen also nichts übereilen und können die weiteren Schritte in aller Ruhe angehen. Für die Beisetzung bestehen je nach Bundesland Fristen zwischen vier und zehn Tagen. Allerdings sind auch begründete Ausnahmen möglich. Stimmen Sie sich sofern möglich, mit Ihren nächsten Angehörigen über die weitere Vorgehensweise ab.
  • Hilfe im Trauerfall

    Falls Sie keine Hilfe und Unterstützung (aus welchem Grund auch immer) aus dem persönlichen Umfeld finden können, bieten Vielerorts auch Trauergruppen Hilfe an. Auch ein geistlicher Beistand in den schweren Stunden als Seelsorger mit den richtigen tröstenden Worten ist eine Möglichkeit. Weiterhin gibt es auch Trauerbegleiter. Und damit Sie wieder in den Alltag hinein finden können gibt es auch ein Angebot an Trauerreisen.
  • Abschied gestalten

    Drucksachen, Abschiedsfeier, Grab/Beisetzung/Blumen, Kondolenz
  • Grabgestaltung und Pflege

    Ob Dauergrabpflege durch eine Friedhofsgärtnerei oder ob Sie selbst die Gestaltung und Pflege vornehmen, während einem Jahr ist reichlich „zu tun“. Versdhiedene Jahreszeiten, Feiertage, Geburts- und Gedenktage. All das spielt bei der Grabpflege eine wichtige Rolle.
  • Kosten und Vorsorge

    Ein Trauerfall ist mit hohen Kosten verbunden. Damit Sie Ihre Hinterbliebenen nicht auf einem hohen Berg an Kosten zurück lassen, gibt es einiges zu tun, dass auch alles nach Ihren Wünschen abläuf. Sie sollten sich ganz gründlich im Vorfeld informieren was zu tun ist, welche Personen Sie wofür einsetzen wollen und wie Sie die Bestattung letztlich finanzieren wollen.
  • Steuer und Recht

    Die Bestattungsgesetze in Deutschland sind sehr streng. Für die Beisetzung gelten festgelegte Regeln, die Sie bei der Bestattung beachten müssen. Das Bestattungsgesetz regelt im Wesentlichen drei wichtige Punkte: Die Bestattungspflicht, die Friedhofspflicht sowie die Kostentragungspflicht. Die verschiedenen Bundesländer handhaben die Bestattungsregeln jedoch nicht immer einheitlich. Unterschiede finden sich beispielsweise im Friedhofswesen oder bei den Ordnungswidrigkeiten. Ansonsten ähneln sich die Inhalte recht stark.
  • Nützliches zu Bestattungen

    Checkliste für den Trauerfall, Leitfaden Bestattergespräch, Leitfaden Trauergespräch, Bestattungsverfügung Download

    Aktuelles

    Ihr besonderes Highlight...

    Sie haben ein besonderes Angebot, eine Aktion oder Veranstaltung zu diesem Thema und möchten darauf hinweisen?